Gelungener Rückrundenstart

Gelungener Rückrundenstart

Mit einem 3:0 Heimerfolge gegen die SpVGG Kaufbeuren sind die Resselberger Schützlinge erfolgreich in die Rückrunde gestartet.

Von Beginn an war der FCG das bestimmende Team auf dem Platz und drückte auf das Gästetor, ohne allerdings zwingend im 16er zu sein. In der 15. Minute strich ein Schuss knapp am Kaufbeurer Tor vorbei. Bei den wenigen Entlastungsangriffen der Kaufbeurer war die FCG Abwehr stets zur Stelle. In der 28. Minute konnte Jonas Behringer kurz vor der Strafraumkannte nur durch ein Foul gebremst werden, nachdem er Einschussbereit war und der Verteidiger letzter Mann war zückte der gut leitende Schiri Domink Deden die rote Karte. Trotz einem Mann mehr, dauerte bis zur 60. Minute bis das erlösende 1:0 viel. Vincent Danzer schlug einen weiten Diagonalball auf Jonas Behringer, der seinen Gegenspieler überlief und im Strafraum zurück auf Nick Schenk legte, der zum umjubelten Führungstreffer einnetzte. Knapp 10 Minuten später viel das 2:0 nach ähnlichem Muster, Jonas Behringer setzte sich über außen durch, legte auf Simon Sigl, der das 2:0 erzielte. Das 3: 0 viel dann nur 5 Minuten später, wieder war es Nick Schenk, der mit seinem zweiten Treffer nach Vorlage von Enes Arslan das 3:0 und somit den Deckel auf die Partie setzte. Kurz vor Schluss hatte Leon Sailer bei einem an Jonas Stutzmüller verursachten Foulelfmeter das vierte Tor auf dem Fuß, scheiterte aber am guten Gästekeeper.

Aufstellung: Ratter, Stutzmüller, Danzer, Sailer, Berchtold; Rehm ( 56. Rassbichler ) , Martin; Eren Arslan ( 51. Öz ), Sigl, Lee ( 51. Schenk ); Behringer ( 68. Enes Arslan )