Kalte Dusche im Derby gegen Haunsheim

Kalte Dusche im Derby gegen Haunsheim

Eine bittere 1:3 – Derbyniederlage musste die U23 des FC Gundelfingen am Freitagabend gegen Haunsheim hinnehmen, zumal die Mannschaft gut begann und folgerichtig die Führung durch Ghazi Askar erzielte (15.). Mit zunehmender Dauer kam der TSV besser ins Spiel und Robin Hördegen nutzte schließlich einen individuellen Fehler in der FCG – Abwehrreihe zum 1:1 – Ausgleich (30.). Quasi mit dem Halbzeit Pfiff parierte Dominik Trenker einen nicht berechtigten Elfer um dann eine Minute später in der Nachspielzeit doch noch durch Bernd Ostertag mit 1:2 in Rückstand zu geraten (45.+1). In Hälfte zwei waren die jungen Gärtnerstädter die tonangebende Mannschaft, zwingende Chancen taten sich dabei aber nicht auf. In der 92. Minute folgte dann wiederum eine kalte Dusche, weil Ex – FCGler Tobias Stangl zum 3:1 traf und seine Mannschaft nicht unverdient die drei Punkte aus Gundelfingen mitnahm. FCG – Coach Florian Strehle resümierte nach der Partie: „Kompliment an meine Mannschaft die eine Steigerung gegenüber dem Spiel in Mindelzell eindeutig erkenn ließ. Darauf lässt sich weiter aufbauen.“ Bereits am Dienstag bietet sich die Chance zur Wiedergutmachung: Der FCG spielt auswärts in Günzburg.

 

Schiedsrichter: Oflaz, Erkan(TGB Günzburg)

Tore: 1:0 Ghazi Askar (15.), 1:1 Robin Hördegen (30.), 1:2 Bernd Ostertag (45.), 1:3 Tobias Stangl (94.)

Zuschauer: 100

Aufstellungen:

FCG: Trenker; Werner, Zeller (79. Jüttner), Brugger, Stegner, Leimer, Güzel, Oberling, Beck, Askar, Yildiz

TSV: Möhnle; Hommel, Seifried, D. Hördegen, Stangl (69. Oberfrank), Böhm, Ostertag (80. Bösch), Günzel (83. Nieke), Krpic, R. Hördegen, Chlebovic (82. Stangl)

 

DEBE