Torlose Punkteteilung zum Saisonabschluss

Torlose Punkteteilung zum Saisonabschluss

FCG II am Ende Tabellensechster – Waldstetten steigt direkt ab

Bei sommerlichen Temperaturen konnten sich die Spieler der Landesligareserve ein letztes Mal in dieser Saison vor heimischem Publikum präsentieren. Doch da es für den Gegner Waldstetten noch um alles ging, konnten sich die Gastgeber keinesfalls einen lockeren Kick erlauben und mussten nochmal alles geben.

Die Situation merkte man den Gästen durchaus an, spielten sie doch vor allem im ersten Durchgang sehr zurückhaltend und versuchten keine Fehler zu machen. Die Gärtnerstädter fanden auch nur schwer zum gewohnt starken Kombinationsspiel und so blieben hochkarätige Chancen im ersten Durchgang Mangelware. Einziger Aufreger war der Platzverweis gegen Kapitän Mehmet Taner auf Seiten der Gastgeber kurz vor der Halbzeit.

 

Im zweiten Durchgang rechnete Interimscoach Christian Renner dann mit einem offensiveren Gast, der die Überzahl versuchen wird zu nutzen – doch viel brachten diese nicht zustande. Nur einmal konnte sich Gästeangreifer Daniel Batke gegen die ansonsten sehr souverän agierende Abwehr durchsetzen, sein Abschluss ging jedoch über das Tor. 

Auf der Gegenseite hingegen waren Manuel Wiener – sein klasse Abschluss aus 18 m konnte auf der Linie geklärt werden – und Markus Gassner, dessen eigentlich regulärer Treffer wegen vermeintlichem Handspiels aberkannt wurde, ohne Glück. So mussten am Schluss die Punkte torlos geteilt werden, womit die Akteure der künftigen U23 des FC Gundelfingen aufgrund der langen Unterzahl ganz gut leben konnten. Der SV Waldstetten steigt dagegen nun direkt in die Kreisklasse ab, nachdem der direkte Konkurrrent in der Nachspielzeit noch zur Punkteteilung traf.

 

Aufstellung FCG2: Stroehl, Simic, Berndl, Seifried, Taner, Nickel, Urban, Wiener, Blank (Schmid, 41.), Benke (Dülger, 46.), Gassner 

 

Bes. Vorkommnisse: Mehmet Taner (FCG 2) bekommt „Gelb-Rot“ nach wiederholtem Foulspiel (38.)