U19 fährt zur Deutschen

U19 fährt zur Deutschen

Am 24. und 25. März findet das Futsal-Highlight für C, B und A Junioren in Gevelsberg (NRW) statt. Premiere bei den DFB-Futsal-Meisterschaften feiert dabei das A-Junioren-Turnier, bei dem auch die U19 des Landesligisten FC Gundelfingen teilnimmt.

Der Weg zur „Deutschen“ führte über historische Erfolge des Gundelfinger Juniorenteams. Als Schwäbischer Vizemeister qualifizierten sich die Donaustädter für die Bayerische Meisterschaft im benachbarten Nördlingen und wurden überraschend Bayerischer Hallenmeister. Bei der nachfolgenden „Süddeutschen“ belegten sie am Ende der zweiten Platz hinter dem Nord-Badischen Meister VfB Eppingen.

Bereits am Freitagvormittag machte sich das Team auf den Weg Richtung Dortmund. Für den Abend ist ein Hallentraining am Austragungsort vorgesehen. Am Samstag geht es dann um den Einzug in die Finalrunde, die am Sonntag folgt.

In der Vorrunde treffen JFV Rhein-Hunsrück (Regionalliga), SV Schott Jena (Verbandsliga) und VfB Eppingen (Verbandsliga) in Gruppe A aufeinander. Das Landkreisteam steht in der Gruppe B dem TSV Hertha Walheim (Mittelrheinliga) und dem Blumenthaler SV (Regionalliga) gegenüber.

Trainer Joachim Dewein traut seinen Mannen durchaus den Einzug ins Halbfinale zu. „Danach ist alles möglich…“, so Dewein weiter. Erst in den frühen Morgenstunden des kommenden Montags wird das Team wieder in Gundelfingen erwartet.