Zweiter Heimsieg innerhalb von 48 Stunden

Zweiter Heimsieg innerhalb von 48 Stunden

FCG II siegt auch gegen GW Ichenhausen

Ein sehr erfolgreiches Wochenende hatte die zweite Garde des FC Gundelfingen mit sechs Punkten in zwei Heimspielen. Dem hart erkämpften Sieg am Freitag folge erneut ein von Kampf geprägtes Spiel – mit dem besseren Ende für die Gastgeber.

Nach gutem Beginn gingen die Gärtnerstädter folgerichtig in Führung. Der gute Manuel Wiener schickte Christoph Wirth auf die Reise und dieser hatte keine Problem, souverän zu vollstrecken – 1:0 (11. Minute). 

 

In der Folge versuchten die Gäste das Spiel  in den Griff zu bekommen und zu kontrollieren, die besseren Chancen waren jedoch auf Seiten der Heimmannschaft. 

 

Im zweiten Durchgang versuchte Ichenhausen noch etwas mehr Druck aufzubauen, es wurde aber selten gefährlich, da die heimische Abwehr sicher und souverän agierte. Einige Konterchancen wurden zu schlampig gespielt und verpufften, so dass das Spiel aus Sicht der Landesligareserve unnötig spannend blieb. In der 89. Minute sorgte dann Philipp Blank für die viel umjubelte Entscheidung. Der Schlusspunkt eines erfolgreichen Wochenendes war gesetzt.

 

 

Aufstellung FCG 2: Stroehl, Taner, Schmid, Berndl, Unfried, Stangl, Wiener, Urban, Clement, Wirth (Unger, 80.), Blank (Dülger, 35., Blank, 85.) 

Tore: Wirth (11.), Blank (89.) 

Zuschauer: 75