Bücherl erledigt den FCG im Alleingang

Bücherl erledigt den FCG im Alleingang

C-Jun-Bayernliga: ASV Cham – FC Gundelfingen 4:0
Nichts zu erben gab es für die C-Juniorenfußballer des FC Gundelfingen beim ASV Cham. Im Bayernliga-Spiel beim ASV Cham mussten sie sich mit 0:4 geschlagen geben, wobei Kilian Bücherl mit vier Treffern den FCG quasi im Alleingang erlegte.

In der elften Minute führte ein Foulelfmeter zum 1:0 der Oberpfälzer. Keine fünf Minuten später eine ähnliche Situation auf der Gegenseite: Der Gundelfinger Hakan Kaya wurde im Chamer Strafraum von den Beinen geholt. Auch hier zögerte der Referee keine Sekunde mit dem fälligen Pfiff. David Spizert von den Grün-Weißen trat an, vergab jedoch die Chance zum Ausgleich. Wiederum fünf Minuten später gab’s den nächsten Elfer – und wieder verwandelte Bücherl sicher. Kurz vor dem Halbzeitpfiff folgte der vermeintliche Anschlusstreffer für die Gäste, allerdings hatte der Schiedsrichter eine Abseitsstellung gesehen.

Der Anpfiff zur zweiten Halbzeit war noch nicht ganz verklungen, da stand es schon 3:0 für den ASV. In der 60. Minute hätte Nik Groepper verkürzen können. Sein Schuss auf das Chamer Tor geriet jedoch zu harmlos. Das Endergebnis fünf Minuten vor dem Abpfiff zum 4:0 entstand aus einem Freistoß für die Heimelf. Auf Gundelfinger Seite musste erst Noamon Springer-Peixoto in der ersten Halbzeit eine Zeitstrafe wegen Foulspiels absitzen. Das gleiche Schicksal ereilte in den zweiten 35 Minuten auch noch Nico Mairshofer.

FC Gundelfingen: Eckermann; Danzer, Springer-Peixoto (28. Mairshofer), Brugger, Steiger, Grimminger, Kaya (47. di Dio Fiorentino), Sailer, Lynch, Mehmetaj, Spizert (52. Groepper)