Ein hartes Stück Arbeit

Ein hartes Stück Arbeit

Kreisliga-West, 17. Spieltag: SSV Neumünster-Unterschöneberg – FC Gundelfingen U23 0:2

Es war ein hartes Stück Arbeit für die Gundelfinger U23 bis der 8. Sieg in Folge gefeiert werden konnte, denn bis zur Führung sah man nicht, dass der Tabellenzweite beim Tabellenletzten gastierte. In Hälfte eins verteidigte die Heimelf leidenschaftlich und auch wenn der FCG mehr Spielanteile hatte und ein Ball von Johannes Hauf durch einen Verteidiger von der Linie gekratzt wurde ging es zu Recht mit einem torlosen Remis in die Kabine. In der zweiten Hälfte erhöhte der FCG den Druck und erarbeitet sich Chancen zur Führung, es dauerte aber bis zur 75. Minute als Stephan Zeller einen der wenigen Abwehrfehler der SSV zum 1:0 nutzte. Das Tor beflügelte die Gärtnerstädter und Angriff um Angriff lief nun auf das Neumünster Tor zu. In der 84. Minute erhöhte Bene Ost überlegt auf 2:0. Weitere Chancen blieben ungenutzt und so holte sich der FCG den achten Sieg in Folge und erwartet nun am kommenden Freitagabend im Spitzenspiel den Tabellenführer aus Ziemetshausen. „Der Sieg ist verdient, auch wenn wir den Abwehrfehler als Dosenöffner gebraucht haben“ resümierte ein erleichterter Coach Flo Strehle nach dem Spiel.(WOBE)

FCG U23: Karg – Martin, Wiedemann, Fink, Schneider (88. Yilmaz); Urban, Oberling, Ost, Askar (64.Zeller), Rembold, Hauf (66.Matkey)

Tore: 0:1 Zeller (75.), 1:1 Ost (84.)

Schiedsrichter: Ralph Krämling
Zuschauer: 60