Glücklicher aber verdienter Heimerfolg

Glücklicher aber verdienter Heimerfolg

Kreisliga-West, 20. Spieltag: FC Gundelfingen U23 – SpVgg Wiesenbach 2 : 1

Zum letzten Spiel des Jahres 2019 gastierte die Spielvereinigung aus Wiesenbach bei der Gundelfinger U23. „Wir können mit einem Sieg eine hervorragende Hinrunde perfekt machen und als Tabellenzweiter überwintern“ schwor ein zuversichtlicher Coach Flo Strehle seine Jungs für das Spiel gegen den Tabellennachbarn ein. Zu Beginn des guten Kreisliga Spieles ging es hin und her, ohne das die beiden Torhüter allerdings eingreifen mussten. Nach einer viertel Stunde hätte der FCG in Führung gehen müssen, Peter Matkey verpasste allerdings. Die Grün-weißen blieben am Drücker, Stephan Zeller drang mitte der ersten Hälfte in den Strafraum ein und wurde vom Gästekeeper von den Beinen geholt, den berechtigten Strafstoß verwandelte Bernhard Rembold sicher. Bis zur Halbzeit blieb es ein temporeiches Spiel. In Minute 56 rettete bei einem Matkey Schuss das Lattenkreuz für Wiesenbach, die Gundelfinger wollten unbedingt den Sieg, aber auch Wiesenbach lies nicht nach, war aber nicht zwingend. Eine der wenigen Unachtsamkeiten der FCG Hintermannschaft führte dann fünfzehn Minuten vor dem Ende zum glücklichen Ausgleich. Jetzt warf die Heimelf alles nach vorne, in der Nachspielzeit war es ein Freistoß von Philipp Urban den Noah Eberhardt zum 2.1 in die Maschen beförderte. Aufgrund der Großchancen war es am Ende aufgrund des späten Siegtreffers zwar ein glücklicher aber verdienter Heimerfolg.(WOBE).
FCG U23: Karg – Schneider, Eberhardt, Wiedenmann, Martin; Urban, Fink, Rembold, Zeller (71.Behringer), Matkey (87.Gress), Askar (71.Hauf)

Tore: 1:0 Rembold (24.FE), 1:1 Konrad (76.), 2:1 Eberhardt (93.)

Schiedsrichter: Simon Sponer

Zuschauer: 80