Groepper-Doppelpack festigt Platz 2

Groepper-Doppelpack festigt Platz 2

Kreisliga West: FC Gundelfingen U23 – TGB Günzburg 3:1 (2:0)

Die jungen Gärtnerstädter fanden nach anfänglichem Abtasten besser in die Partie und hatten durch David Spizert die erste gute Möglichkeit. Ebenfalls konnte nach einer Hereingabe von Raphael Neher Bernhard Rembold den Ball im Tor nicht verwerten, sein Kopfball verpasste das Gehäuse nur knapp. In der 17. Minute gelang ihm „sein“ Treffer zum 1:0 nachdem er einen Freistoß aus zentraler Position gezielt verwandelte. Mitte der ersten Hälfte verflachte die Partie etwas, der FCG gab Günzburg mehr Raum für Flanken aus dem Halbfeld, welche aber meist keine Gefahr für Keeper Fabian Karg darstellten. Kurz vor Ende der ersten Halbzeit gelang der Stegner-Truppe dann das 2:0: eine schöne Kombination zwischen Rembold und Spizert vollendete Nik Groepper souverän (42.). Nach Wiederanpfiff verlor das Spiel an Qualität, was sich in vielen gelben Karten und Zweikämpfen wiederspiegelte. Dazu kam auch eine strittige Situation um FCG-Keeper Fabian Karg der beim Abschlag vom Gegner angegangen wurde, der dann auf 2:1 verkürzte (73.). Eine kritische Schlussphase entschärfte wiederum Groepper zum 3:1: nach schönem Zuspiel von Stephan Zeller muss Groepper nur noch einschieben und sorgte so für einen insgesamt verdienten Heimsieg der Gundelfinger. FCG-Trainer Peter Stegner lobte sein Team für die kämpferische Leistung und resümierte, dass man auf diese Leistung in den nächsten Spielen aufbauen wolle. (DB)

 

Aufstellung: Karg; Neher (68. Decker), Brugger, Danzer, Werner, Sailer, Leimer (68. Schnelle), Rembold, Miller (46. Hauf), Groepper, Spizert (58. Konstantinidis, 75. Zeller)

Zuschauer: 60

Schiedsrichter: Krzysztof Biront (SV Hammerschmiede)