Junge Derbyhelden

Junge Derbyhelden

U13-Kreisklasse: FC Gundelfingen U11 – FC Lauingen U12 2:1 (1:0)

 

Sehr viel Lob bekamen die Spieler des FC Gundelfingen vom Trainerteam Holger Feistle und Uli Bronnhuber nach dem Derby gegen den FC Lauingen 2.

In der Anfangsphase standen die jungen Gundelfinger Spieler sehr unter Druck, da der Gegner die Fehler der Grün-weißen sofort ausnutzte und mit hohem Tempo Angriffe auf das Tor von Keeper Nils Gassmann unternahm. Zu diesem Zeitpunkt fehlte die Genauigkeit bei den Abspielen im Mittelfeld. In der 9. Minute bekam Niklas Maurer nach einem weiten Einwurf von Leevin Feistle den Ball, spielte diesen direkt auf Lian Ridczewski, der mit einem tollen Heber das wichtige 1:0 erzielte. Diesen Spielstand verteidigte der Gastgeber bis in die Pause.

Auch in Halbzeit 2 hatte die Gundelfinger Hintermannschaft sehr viel Arbeit zu leisten. Die Lauinger Angreifer kamen aber an einem fehlerfrei spielenden Michael Bronnhuber und seinen Nebenleuten nicht vorbei. Umso wichtiger war ein schnelles Umschalten aus dem Mittelfeld durch Manuel Brandl, der seinen Mitspieler Mike Stadler perfekt in Szene setzte und dieser den lang ersehnten Treffer zum 2:0 erzielte. Ein Freistoß durch Enes Neziri in der 54. Spielminute bescherte den Gästen den Anschlusstreffer. Von nun an war es ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten, die aber alle ohne zählbaren Erfolg blieben. Die Gundelfinger Nachwuchskicker kämpften bis zum Schlusspfiff und konnten dadurch die 3 Punkte auf ihr Konto gutschreiben.

Vorübergehend wurde durch den Sieg der 1.Tabellenplatz gesichert, da die Konkurenz aus Osterbuch noch 2 Spiele zu absolvieren hat.