Saisonziel erreicht

Saisonziel erreicht

U13-Kreisliga: FC Gundelfingen U12 – SG Donau/Kessel 2:0 (0:0)

Am letzten Spieltag der Hinrunde in der Kreisliga musste Trainer Holger Feistle auf drei wichtige Spieler verzichten, was die Aufgabe an diesem Spieltag nicht einfacher

machte. Da die Verfolger in der Gruppe auch gepunktet haben, half nur ein Dreier zum Erhalt des zweiten Tabellenplatzes.

Schon im Landkreispokal war es ein knappes Ergebnis (1:0) gegen die (SG) Donau / Kesseltal. Deshalb war es umso wichtiger, auch in dieser Partie gegen die körperlich starken Gegner keine Fehler zuzulassen. Das Spiel nach vorne funktionierte von Beginn an sehr gut. Mehrere gut herausgespielte Torchancen konnten leider nicht verwertet werden. Die Gäste waren bei ihren Standardsituationen immer gefährlich. Konnten aber auch keinen Zähler auf ihr Konto verbuchen.

Nach der Pause kamen beide Mannschaften mit sehr hohem Tempo zurück auf den Rasen. Gundelfingens Torhüter Oskar Dorschner konnte in dieser Phase einige Schüsse auf sein Tor brillant entschärfen. Auch die Abwehrreihe mit Sem Unger, Finn Zengerle, Felix Schmiederer und Dominik Muckenschnabel zeigten eine hervorragende kämpferische Leistung.

Hendrik Friese versuchte es von der Seitenlinie mit einem sehr gut geschlagenem langen Ball Richtung Tor. Dieser wurde vom Gästekeeper unterschätzt und fiel dadurch ins lange Eck zum Führungstreffer der Gundelfinger. In der Schlussminute konnte Mike Stadler nach einem Schuss von Niklas Maurer zum 2:0 Endstand einschieben.

Nach dem Spiel konnte sich die gesamte Mannschaft über großes Lob vom Trainerteam hinsichtlich des Spiels aber auch über die erfolgreiche Vorrunde freuen.