U19 unterliegt dem Bundesliganachwuchs aus Augsburg

U19 unterliegt dem Bundesliganachwuchs aus Augsburg

Zum Ende der Vorbereitungsphase I gastierte der FC Augsburg mit seiner U17 Bundesligatruppe im Schwabenstadion. In den ersten 45 Minuten waren die Spielanteile sehr ausgeglichen und somit entwickelte sich ein offenes Fußballspiel. Nach 28 Minuten sorgte eine kurze Unachtsamkeit in der Defensive der Gundelfinger, im Anschluss an einen Eckball, für die Führung der Augsburger. Mit diesem Ergebnis ging es in die Halbzeitpause.

Zur Halbzeit wechselte der FCA die Hälfte seiner Mannschaft und brachte damit frische Kräfte auf den Rasen. Diese zeigte sofort Wirkung und es wurde deutlich, dass der Bundesliganachwuchs auch kurz vor dem Saisonstart steht. Nach einem langen Ball des FCAs stand es wenige Minuten nach Wiederanpfiff 0:2. In der restlichen Spielzeit übernahm der FCA die Spielkontrolle und somit endete das Spiel 0:8. Gerade in der zweiten Halbzeit wurde deutlich, dass der FCA am Ende der Vorbereitungsphase ist und die Gundelfinger erst Anfang September in die Pflichtspielrunde starten.
Somit geht es für die U19 jetzt in die Vorbereitungsphase II mit den Schwerpunkten Beweglichkeit, Stabilität und Ausdauerkraft.