Umkämpfter Derbysieg gegen den SV Holzheim

Umkämpfter Derbysieg gegen den SV Holzheim

FCG II sicherte sich durch ein 2:1 drei wichtige Punkte

Drei wichtige Punkte sammelte der FCG II im Freitagabendspiel und Derby gegen den SV Holzheim. Nach einer mäßigen Anfangsphase kamen die aufgrund Personalengpass mit Spielern aus dem Landesliga-Kader ausgestatteten Gastgeber besser in die Begegnung.

 

Der SVH hatte jedoch die erste gute Gelegenheit – Johannes Schneiders Kopfball landetete aber auf der Latte. In Führung gingen dann die Platzherren, als Markus Gassner einen weiten Ball über den Keeper Florian Hofmeister hob (27.). Nur drei Minuten später glich Tobias Steiner mit einer fullminanten Direktabnahme von der Strafraumkante aus – 1:1. Nach Eckstoß von Oguz Yasar brachte Steffen Benke per Kopf die Gärtnerstädter wieder in Führung – 2:1 (41.). Auch nach dem Wechsel blieb es bei einem offenen und bis zum Schluss heiß umkämpften Spiel, bei dem die Gäste insgesamt mehr und auch die besseren Möglichkeiten hatten. Den Freistoß von Dominik Nolde konnte FCG-Keeper Pascal Stroehl noch an den Pfosten lenken (74.), zwei weitere Gelegenheiten gingen am FCG-Gehäuse vorbei. Auf der Gegenseite scheiterte Gassner direkt nach dem Wechsel und kurz vor dem Abpfiff auch Philipp Urban, der nach seinem Auslandsaufenthalt erstmals wieder mit von der Partie war. Zehn Punkte beträgt nun der Vorsprung des FCG II auf den Abstiegsrelegationsplatz, am Sontag steht nun ein weiteres Heimspiel gegen Tabellennachbar GW Ichenhausen an.

 

 

FCG II: Stroehl, Gassner, Berndl, Veh (32. Unfried), Taner, Nickel (67. Urban), Yasar, Stangl, Benke, Wirth (72. Clement), Wiener

SVH: Hofmeister, D. Schneider, Haringer, Nolde, Ott (49. Anger), Allmis, Steiner (D. Czernoch), Buchholz, Baugärtner, J. Schneider, T. Czernoch

 

 

SR: Michael Miller, Mindelzell
Zuschauer: 50

Tore: 1:0 Gassner (27.), 1:1 Steiner (30.), 2:1 Benke (41.)