Verdienter Sieg in einem verrückten Spiel

Verdienter Sieg in einem verrückten Spiel

Kreisliga-West, 11. Spieltag: SG Reisensburg-Leinheim – FC Gundelfingen U23 2 : 5

„Wir müssen uns so wie in der Vorwoche präsentieren, dann bin ich überzeugt das wir die Punkte mit nach Hause nehmen“ gab Coach Flo Strehle seinen Jungs mit auf den Weg. Am Ende war es ein auch in der Höhe verdienter Sieg in einem verrückten Spiel. Viermal Latte und Pfosten trafen die Grün-weißen in der ersten Hälfte und lagen zur Halbzeit trotzdem durch einen Freistoß mit 0:1 hinten. Der Coach fand in der Halbzeit die richtigen Worte und stellte seine Mannschaft um, die Gundelfinger drückten auf den Anschluss, den besorgte dann Stephan Zeller zehn Minuten nach Wiederanpfiff, kurz darauf erzielte Peter Matkey sogar die verdiente Führung. Die Freude währte aber nicht lange, denn wieder war es eine Standartsituation, welche die SG zum Ausgleich nutzte. Der FCG drückte weiter auf den Sieg, innerhalb von zwei Minuten entschieden Bernhard Rembold und Elias Oberling die Partie, den Schlusspunkt setzte Moritz Werner mit einem verwandelten Foulelfmeter. (WOBE).
FCG U23: Karg – Zeller, Wiedemann, Kress ( 46. Hurter ), Martin; Oberling ( , Leimer, Werner; Matkey, Rembold, Behringer ( 46. Askar )

Tore: 1:0 Fink (39.), 1:1 Zeller (57.), 1:2 Matkey (61. ), 2:2 Haeberle (64.), 2:3 Rembold (78.), 2:4 Oberling (80.), 2:5 Werner (83.)

Gelb: Haeberle (42.), Guffler (82.), Fink (86.) – Leimer (79.)

Rot: Abele, SG Reisensburg-Leinheim (85.)

Schiedsrichter: Maik Kaack
Zuschauer: 100