Zweites Spiel, zweiter Sieg

Zweites Spiel, zweiter Sieg

Kreisliga-West, 2. Spieltag: FC Gundelfingen U23 – SSV Neumünster-Unterschöneberg 3:0

Mit dem zweiten Sieg am zweiten Spieltag können die jungen FCGler zufrieden sein, denn die drei Punkte wurden auch verdient gegen den SSV Neumünster-Unterschöneberg eingefahren. Mit zwei Toren in den ersten 20 Minuten legten sie den Grundstein für den Heimsieg. Das 1:0 viel bereits in der 8. Minute als sich Ghazi Askar nach einem Matkey zuspiel gegen drei Gegenspieler durchsetzte und einschob. Einen schönen Doppelpass mit Darius Leimer verwertete Simon Sigl zum 2:0.  „Die Tore vielen zum richtigen Zeitpunkt“ sagte nach dem Spiel der erleichterte Co Trainer Peter Matkey, denn in der ersten halben Stunde hatten auch die Gäste Chancen, den Ausgleich bzw. den Anschlusstreffer zu erzielen, doch entweder war Dennis Ortner im Tor der Grün-Weißen oder einer seiner Vorderleute waren wachsam. Nach flotten 45 Minuten blieb es beim Halbzeitstand von 2:0.

In Hälfte zwei kam von den Gästen nicht mehr viel und so war es Bene Ost, der in der 62. Minute mit seinem Kopfball das 3:0 markierte. Jetzt war das Spiel gelaufen. Gelegentliche Entlastungsangriffe der Neumünsterer brachten keine Gefahr mehr für das FCG Tor, aber auch die Gundelfinger schalteten einen Gang herunter und freuten sich danach über die drei Punkte.  (WOBE).
FCG U23: Ortner – Martin ( 74. Schneider ), Wiedemann, Eberhardt (46. Mahler), Sigl; Urban, Leimer, Mattkey; Askar, Ost, Behringer ( 67. Raßbichler )

Tore: 1:0 Askar (56.), 2:0 Sigl (17.), 3:0 Ost (62.)
Gelb: Sigl ( 20.), Leimer (21.) – Behmer (20.),  Lörcher (72.), Litzel ( 83. ), Schrodi ( 87. )
Gelb-Rot Leimer ( 89. )

Schiedsrichter: Stefan Baur
Zuschauer: 75